Download Print this page

Sicherheitsvorschriften - Panasonic S-36PU1E5 Operating Instructions Manual

Hide thumbs

Advertisement

Vor Inbetriebnahme dieses Klimagerätes sollten Sie diese Bedienungsanleitung aufmerksam durchlesen. Falls Sie danach
immer noch irgendwelche Schwierigkeiten oder Fragen haben sollten, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler.
Dieses Klimagerät ist so konstruiert, dass es für ein angenehmes Raumklima sorgt. Verwenden Sie dieses Gerät nur für
seinen beabsichtigten Zweck gemäß der Beschreibung in dieser Bedienungsanleitung.
Fragen Sie Ihren Vertragshändler oder Spezialisten nach
dem Gebrauch des vorgeschriebenen Kältemitteltyps. Wird
ein anderes Kältemittel als das vorgeschriebene
verwendet, kann es zu einer Beschädigung des Produkts,
Rohrbruch und Verletzungen usw. kommen.
Fassen Sie das Gerät nie mit nassen Händen an.
Auf keinen Fall Benzin oder andere zündfähige Gase oder
Flüssigkeiten in der Nähe des Klimagerätes verwenden
oder lagern — Explosionsgefahr!
Das Gerät darf nicht in explosionsgefährdeten Bereichen
verwendet werden.
Dieses Klimagerät besitzt keinen Ventilator zum Ansaugen
von Frischluft. Werden Gas- oder Ölheizgeräte, die viel
Sauerstoff verbrauchen, im gleichen Raum betrieben, so
müssen Fenster und Türen häufig geöffnet werden, um die
Luft im Raum zu erneuern. Anderenfalls besteht in
extremen Fällen Erstickungsgefahr!
Für den Anschluss jeder Einheit muss eine Steckdose
vorhanden sein; innerhalb des ausschließlich für die
Einheit verwendeten Stromversorgungskabels muss ein
Unterbrecher, ein Schutzschalter und ein
Lecktrennschalter für Überstrom vorhanden sein.
Jedes Gerät muss zur Stromversorgung an einen eigenen
Netzanschluss angeschlossen werden. Außerdem muss
ein Trennschalter mit Trennabstand an allen Kontakten
nach den vor Ort geltenden Verdrahtungsvorschriften in die
Festverdrahtung eingebaut werden.
Zum Schutz vor Gefahren durch Mängel in der
Isolierung muss das Gerät geerdet werden.
Das Innere von Innen- und Außengeräten darf nicht von
Benutzern gereinigt werden. Beauftragen Sie einen
autorisierten Händler oder Servicetechniker mit der
Reinigung.
Sollte eine Betriebsstörung dieses Geräts auftreten,
versuchen Sie nicht, diese eigenhändig zu beseitigen.
Beauftragen Sie den Vertrieb oder Fachhändler mit der
Instandsetzung.
Austretendes Kältemittel kann Brände verursachen.
Schalten Sie das Klimagerät vor der Reinigung
oder Wartung zur Sicherheit aus, und trennen
Sie das Gerät von der Spannungsquelle.
In Notfällen ziehen Sie den Stecker aus der Netzsteckdose,
schalten Sie den Trennschalter aus, oder schalten Sie das
entsprechende Trennorgan ab, um das Innengerät von der
Netzspannung zu trennen.
Stecken Sie weder Ihre Finger noch andere Objekte
in das Innen- oder Außengerät des Klimageräts, da
es zu Verletzungen durch sich drehende Teile
kommen kann.
Verwenden Sie keine veränderten Kabel, keine
Mehrfachstecker, Verlängerungskabel oder
Kabel ohne Spezifikation, um ein Überhitzen
und einen Brand zu vermeiden.
40

SICHERHEITSVORSCHRIFTEN

Im Fall einer Funktionsstörung oder einer Fehlfunktion ist
das Produkt auszuschalten und der Netzstecker zu ziehen
bzw. der Sicherungsautomat zu öffnen (Gefahr von
Rauchbildung, Feuer oder elektrischen Schlägen).
Beispiele für Funktionsstörungen bzw. Fehlfunktionen
Der Fehlerstrom-Schutzschalter löst häufig aus.
Es riecht verbrannt.
Ungewöhnliche Geräusche oder Vibrationen.
Wasser tropft aus dem Innengerät.
Das Netzkabel bzw. der Netzstecker wird ungewöhnlich
warm.
Die Ventilatordrehzahl wird nicht geregelt.
Das Gerät bleibt sofort stehen, wenn es eingeschaltet
wird.
Der Ventilator bleibt nicht stehen, wenn das Gerät
abgeschaltet wird.
Wenden Sie sich für Wartungs- und Reparaturarbeiten
umgehend an Ihren Fachhändler.
Das Gerät kann sowohl von Experten und geschulten
Anwendern, in Geschäften, in der Leichtindustrie und
Landwirtschaft, als auch von Endverbrauchern eingesetzt
werden.
Schalten Sie das Klimagerät nicht mit Hilfe des
Netztrennschalters ein und aus. Verwenden Sie dazu
grundsätzlich die Betriebstaste (ON/OFF).
Stecken Sie keine Gegenstände in den
Luftauslass der Außeneinheit. Dies ist gefährlich,
weil der Ventilator mit hoher Drehzahl rotiert.
Berühren Sie nicht den Lufteinlass oder die
scharfen Aluminium-Kühlrippen am Außengerät.
Es besteht Verletzungsgefahr.
Feuermelder und Luftauslass müssen mindestens 1,5 m
vom Gerät entfernt sein.
Das Gerät darf nicht von Personen mit eingeschränkten
körperlichen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten
verwendet werden und auch nicht von Personen (oder
Kindern), die unzureichende Erfahrungen bzw. Kenntnisse im
Umgang mit diesem Gerät haben – es sei denn die Bedienung
erfolgt unter Aufsicht oder Anweisung einer Person, die für
deren Sicherheit verantwortlich ist. Kinder sind entsprechend
zu beaufsichtigen, so dass sie nicht mit dem Gerät spielen.
Achten Sie stets darauf, den Raum nicht zu stark zu kühlen
oder zu heizen, wenn Kleinkinder oder Kranke anwesend sind.
Setzen oder stellen Sie sich nicht auf das Gerät. Es
besteht Sturzgefahr.
Kleben Sie keine Objekte auf das
VENTILATORGEHÄUSE.
Es besteht die Gefahr von Verletzungen
und Geräteschäden.

Advertisement

loading