Download Print this page

Black & Decker GPC1820L20 User Manual page 14

Hide thumbs

Advertisement

Table of Contents
DEUTSCH
Der Sicherheitsabstand zwischen dem zu schneidenden
Ast und Zuschauern, Gebäuden und anderen
Gegenständen beträgt mindestens das 2,5-fache der
Astlänge. Für Gegenstände, Gebäude und Zuschauer
innerhalb dieses Abstandsbereichs besteht die Gefahr,
von dem herabfallenden Ast getroffen zu werden.
Planen Sie einen sicheren Fluchtweg vor fallenden
Bäumen oder Ästen. Achten Sie darauf, dass
der Fluchtweg frei von Hindernissen ist, die Ihre
Bewegungsfreiheit stören könnten. Berücksichtigen Sie,
dass feuchtes Gras und frisch geschnittene Baumrinde
rutschig sind.
Stellen Sie sicher, dass sich für den Fall eines Unfalls
jemand in der Nähe befindet (jedoch in ausreichendem
Sicherheitsabstand).
Verwenden Sie die Säge nicht, wenn Sie sich auf einem
Baum, auf einer Leiter oder auf einer anderen instabilen
Fläche befinden.
Achten Sie auf einen sicheren Stand, um in jeder
Arbeitsposition das Gleichgewicht zu halten.
Halten Sie das Gerät fest mit beiden Händen, während
der Motor läuft.
Bei laufender Kette darf die Spitze des Führungsschwerts
nicht mit einem Gegenstand in Kontakt kommen.
Zu Beginn des Schnitts muss die Kette immer mit voller
Geschwindigkeit laufen.
Versuchen Sie nicht, die Säge in einen vorhandenen
Schnittspalt einzuführen. Führen Sie stets einen neuen
Schnitt durch.
Achten Sie auf die Bewegung des geschnittenen Astes
und auf andere Kräfte, die dazu führen könnten, dass
sich der Schnittspalt schließt und die Kette einklemmt
oder dass Holz in die laufende Kette fällt.
Versuchen Sie nicht, einen Ast zu schneiden, dessen
Durchmesser die Schnittlänge der Kettensäge
überschreitet.
Entfernen Sie immer den Akku vom Gerät, und bringen
Sie die Kettenabdeckung an, wenn das Gerät aufbewahrt
oder transportiert werden soll.
Halten Sie die Kette scharf und richtig gespannt.
Überprüfen Sie die Spannung regelmäßig.
Schalten Sie das Gerät vor Anpassungen oder
Wartungsarbeiten aus, warten Sie, bis die Kette zum
Stillstand gekommen ist, und entfernen Sie den Akku.
Verwenden Sie nur Originalersatzteile und Zubehör.
Tragen Sie die Astsäge stets mit angehaltenen Messern
am Griff. Die Astsäge muss für Transport und Lagerung
immer mit der Messerabdeckung versehen und in ihre
14
(Übersetzung der ursprünglichen Anweisungen)
Bestandteile zerlegt werden. Der sachgemäße Umgang
mit der Astsäge verringert das Risiko, sich selbst oder
andere zu verletzen.
Sicherheit anderer Personen
Dieses Gerät darf nicht von Personen (einschließlich
Kindern) mit eingeschränkten körperlichen,
sensorischen oder geistigen Fähigkeiten sowie
mangelnder Erfahrung und Wissen in Bezug auf
dessen Gebrauch bedient werden, es sei denn, sie
werden bei der Verwendung des Geräts von einer für
die Sicherheit verantwortlichen Person beaufsichtigt
oder angeleitet.
Kinder müssen beaufsichtigt werden, um
sicherzustellen, dass sie nicht mit dem Gerät spielen.
Vibration
Die im Abschnitt „Technische Daten und
Konformitätserklärung" angegebenen Werte für
die Vibrationsemission wurden mit einer Standard-
Prüfmethode nach EN 60745 ermittelt und können zum
Vergleich verschiedener Geräte herangezogen werden.
Außerdem kann mit Hilfe dieses Werts die Belastung bei
Verwendung des Geräts schon im Voraus eingeschätzt
werden.
Achtung! Die bei Verwendung des Geräts
auftretende Vibrationsemission hängt von der Art des
Gerätegebrauchs ab und kann dementsprechend vom
angegebenen Wert abweichen. Gegebenenfalls kann die
Vibration über dem angegebenen Wert liegen.
Achtung! Mit Hilfe der ermittelten Werte der
Vibrationsbelastung durch Elektrogeräte lassen sich
Sicherheitsmaßnahmen festlegen, die gemäß 2002/44/
EG zum Schutze von Personen bestimmt sind, die
diese Geräte regelmäßig bei der Arbeit verwenden.
Bei der Einschätzung der Vibrationsbelastung sollten
die Gebrauchsumstände und die Art der Verwendung
des Gerätes sowie alle Schritte des Arbeitszyklus
berücksichtigt werden, wozu Ruhe-, Leerlauf- und
Startzeiten gehören.
Äste schneiden
Vergewissern Sie sich vor dem Beschneiden eines Baumes,
dass das Fällen des Baums nicht durch Verordnungen oder
Gesetze eingeschränkt oder untersagt wird.
Schätzen Sie die Richtung ab, in die ein Ast fallen
kann. Berücksichtigen Sie dabei alle Faktoren, die die
Fallrichtung beeinflussen können:
- die Länge und das Gewicht des zu schneidenden Asts
- die gewünschte Fallrichtung
- Morschheit oder außergewöhnlich schwere Holzstruktur
- Bäume und Hindernisse in der Umgebung,

Hide quick links:

Advertisement

Table of Contents
loading

This manual is also suitable for:

Gpc1820l