Download  Print this page

Bosch ART EASYTRIM Accu 23 Original Instructions Manual page 5

Hide thumbs

Advertisement

Table of Contents
OBJ_BUCH-2333-001.book Page 5 Tuesday, November 18, 2014 4:33 PM
Stellen Sie keine anderen Gegenstän-
de auf das Gartengerät.
Wechseln Sie sicherheitshalber abge-
nutzte oder beschädigte Teile aus.
Stellen Sie sicher, dass auszuwech-
selnde Teile von Bosch stammen.
Das Gartengerät nie in Betrieb neh-
men, ohne dass die zugehörigen
Teile montiert sind.
Hinweise für den optimalen Umgang
mit dem Akku
Stellen Sie sicher, dass das Garten-
gerät ausgeschaltet ist, bevor Sie
den Akku einsetzen. Das Einsetzen
eines Akkus in ein Gartengerät, das
eingeschaltet ist, kann zu Unfällen
führen.
Halten Sie das Ladegerät von Re-
gen oder Nässe fern. Das Eindringen
von Wasser in ein Ladegerät erhöht
das Risiko eines elektrischen Schla-
ges.
Laden Sie die Akkus nur mit Lade-
geräten auf, die vom Hersteller
empfohlen werden. Durch ein Lade-
gerät, das für eine bestimmte Art von
Akkus geeignet ist, besteht Brandge-
fahr, wenn es mit anderen Akkus ver-
wendet wird.
Laden Sie nur Bosch NiCd/NiMH-
Akkus oder solche in Bosch-Pro-
dukte eingebaute Akkus mit den in
den Technischen Daten angegebe-
nen Spannungen. Ansonsten besteht
Brand- und Explosionsgefahr.
Halten Sie das Ladegerät sauber.
Durch Verschmutzung besteht die Ge-
fahr eines elektrischen Schlages.
Bosch Power Tools
Überprüfen Sie vor jeder Benut-
zung Ladegerät, Kabel und Stecker.
Benutzen Sie das Ladegerät nicht,
sofern Sie Schäden feststellen. Öff-
nen Sie das Ladegerät nicht selbst
und lassen Sie es nur von qualifi-
ziertem Fachpersonal und nur mit
Original-Ersatzteilen reparieren.
Beschädigte Ladegeräte, Kabel und
Stecker erhöhen das Risiko eines
elektrischen Schlages.
Betreiben Sie das Ladegerät nicht
auf leicht brennbarem Untergrund
(z.B. Papier, Textilien etc.) bzw. in
brennbarer Umgebung. Wegen der
beim Laden auftretenden Erwärmung
des Ladegerätes besteht Brandge-
fahr.
Verwenden Sie nur die für dieses
Gartengerät vorgesehenen Bosch
Akkus. Der Gebrauch anderer Akkus
kann zu Verletzungen und Brandge-
fahr führen.
Halten Sie den nicht benutzten Ak-
ku fern von Büroklammern, Mün-
zen, Schlüsseln, Nägeln, Schrauben
oder anderen kleinen Metallgegen-
ständen, die eine Überbrückung
der Kontakte verursachen könnten.
Ein Kurzschluss zwischen den Akku-
kontakten kann Verbrennungen oder
Feuer zur Folge haben.
Bei falscher Anwendung kann Flüs-
sigkeit aus dem Akku austreten.
Vermeiden Sie den Kontakt damit.
Bei zufälligem Kontakt mit Wasser
abspülen. Wenn die Flüssigkeit in
die Augen kommt, nehmen Sie zu-
sätzlich ärztliche Hilfe in Anspruch.
Austretende Akkuflüssigkeit kann zu
Deutsch | 5
F 016 L81 227 | (18.11.14)

Advertisement

Table of Contents
loading