Download Print this page

Black & Decker ASL146 Original Instructions Manual page 14

Hide thumbs

Advertisement

Table of Contents
DEUTSCH
Belassen des Akkus im Ladegerät
Sie können den Akku auf im Ladegerät belassen. In diesem
Fall leuchtet die LED-Anzeige dauerhaft. Das Ladegerät hält
den Akku in einem vollständig geladenen Zustand.
Diagnose des Ladegeräts
Wenn das Ladegerät einen schwachen oder beschädigten
Akku feststellt, blinkt die Ladeanzeige (10) in schneller Folge
rot. Gehen Sie folgendermaßen vor:
Setzen Sie den Akku (5) erneut ein.
u
Falls die Ladeanzeige weiterhin in schneller Folge rot
u
blinkt, verwenden Sie einen anderen Akku, um
herauszufinden, ob der Ladevorgang ordnungsgemäß
ausgeführt wird.
Wenn der ersetzte Akku ordnungsgemäß geladen wird, ist
u
der ursprüngliche Akku defekt. Geben Sie diesen bei
einem Service Center ab, damit er recycelt werden kann.
Wenn bei dem neuen Akku dieselbe Anzeige erscheint wie
u
bei dem ursprünglichen Akku, lassen Sie das Ladegerät
von einer autorisierten Vertragswerkstatt überprüfen.
Hinweis: Es kann bis zu 60 Minuten dauern, bis sich
herausstellt, ob der Akku tatsächlich defekt ist. Falls der
Akku zu warm oder zu kalt sein sollte, blinkt die
LED-Anzeige abwechselnd in langsamer und schneller
Folge rot. Die Anzeige blinkt hierbei einmal langsam,
einmal schnell. Danach wiederholt sich der Vorgang.
Auswählen der Drehrichtung (Abb. F)
Verwenden Sie zum Bohren und Anziehen von Schrauben die
Vorwärtsdrehung (im Uhrzeigersinn). Verwenden Sie zum
Entfernen von Schrauben und verklemmten Bohreinsätzen die
Rückwärtsdrehung (gegen den Uhrzeigersinn).
Drücken Sie den Vor-/Zurückwahlschalter (2) nach links,
u
um die Vorwärtsdrehung einzustellen.
Drücken Sie den Vor-/Zurückwahlschalter nach rechts, um
u
die Rückwärtsdrehung einzustellen.
Bewegen Sie den Vor-/Zurückwahlschalter in die mittlere
u
Stellung, um das Gerät zu sperren.
Auswählen des Drehmoments (Abb. E)
Dieses Gerät verfügt über einen einzigartigen Einstellring zum
Festlegen des Drehmoments für unterschiedliche Schraub-
und Bohrarbeiten. Für große Schrauben und härtere
Werkstücke muss ein größeres Drehmoment eingestellt
werden als für kleine Schrauben und weiche Werkstücke. Auf
dem Einstellring befinden sich zahlreiche Einstellungen für
unterschiedliche Arbeiten, die durch Symbole dargestellt
werden. Die Definition der Symbole finden Sie in der
folgenden Liste.
Stellen Sie die Drehmomentvorwahl (4) zum Bohren in
u
Holz, Metall und Kunststoff auf das Symbol für die
entsprechende Anwendung.
14
(Übersetzung der ursprünglichen Anweisungen)
Stellen Sie um für Schraubarbeiten an der
u
Drehmomentvorwahl die gewünschte Position ein. Sollten
Ihnen die jeweils erforderlichen Einstellungen noch nicht
bekannt sein, gehen Sie wie folgt vor:
- Stellen Sie die Drehmomentvorwahl (4) auf die
niedrigste Drehmomenteinstellung ein.
- Ziehen Sie mit dieser Einstellung die erste Schraube
fest.
- Wenn die Einstellung nicht zum gewünschten Ergebnis
führt, erhöhen Sie die Drehmomenteinstellung, und
fahren Sie fort. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis
Sie die richtige Einstellung gefunden haben.
Verwenden Sie die Einstellung auch für die übrigen
Schrauben.
Drehmoment-/Drehzahlbereich
Keine Arbeitsstellung, dient lediglich zum
Umschalten zwischen niedriger/hoher Drehzahl und
hohem Drehmoment.
Schraubarbeiten
Bohrarbeiten mit hohem Drehmoment
Große Bohreinsätze für Stahl
Große Spitzbohreinsätze für Holz
Bohrarbeiten mit hoher Drehzahl
Drehzahlbereich:
Niedriges
Drehmoment für
kleine Schrauben
und hohes
Drehmoment für
große Schrauben.

Advertisement

Table of Contents
loading

  Also See for Black & Decker ASL146

This manual is also suitable for:

Asl148Asl186Asl188