Download  Print this page

RegelmÄßiger Betrieb Und Inspektion; Transport - Makita EG241A Instructions For Use Manual

Eg series.
Hide thumbs

Advertisement

Dies geschieht, weil bei abnehmender Länge der Bürste der
Kontaktdruck mit dem Schleifring abnimmt und eine
Senkung der Generatoref¿ zienz und der Ausgangsspannung
verursacht wird.
Prüfen Sie die Bürste alle 500 Stunden, um ihre Länge zu
bestätigen.
Prüfen Sie außerdem die Bürstenlänge bei Fehlfunktionen
am Generator, wie etwa wenn er keine oder zu schwache
Spannung erzeugt.
Wichtige Punkte zur Bürstenwartung
(Zerlegen und Montieren) (Siehe Abb.
❶ BÜRSTE
❷ SCHLEIFRING
❸ BÜRSTENHALTER
❹ FLANSCHSCHRAUBEN
❺ HALTERUNGSABDECKUNG
❻ FLANSCHSCHRAUBEN
Zerlegen
1. Nehmen Sie die beiden Flanschschrauben (M5x20) ab
und nehmen Sie dann die Halterungsabdeckung ab.
2. Nehmen Sie die beiden Flanschschrauben (M5x16) ab
und nehmen Sie dann die Bürste ab.
Montage
1. Während die Bürste gegen den Schleifring gedrückt wird,
sichern Sie sie (1,5~2N•m) mit den beiden
Flanschschrauben (M5 × 16).
Dabei bestätigen Sie, dass die Bürste in der richtigen
Position relativ zum Schleifring ist.
2. Befestigen Sie die Halterungsabdeckung (3~4 N•m) durch
Festziehen mit den beiden Flaschschrauben (M5 × 20).
9. REGELMÄßIGER BETRIEB
UND INSPEKTION
Bei Verwendung des Gernerators als Notstromquelle sind
regelmäßiger Betrieb und Inspektion erforderlich.
Kraftstoff (Benzin) und Motoröl verschlechtern sich im Laufe
der Zeit, und dies führt zu Startschwierigkeiten, fehlerhaftem
Motorbetrieb und Ausfällen.
VORSICHT
Da Kraftstoff (wie Benzin) im Laufe der Zeit verdirbt,
tauschen Sie den Kraftstoff (Benzin) regelmäßig mit
frischem aus; einmal alle drei (3) Monate wird
empfohlen.
(a) Prüfen Sie den Kraftstoff (Benzin), Motoröl und
Luft¿ lter.
(b) Starten Sie den Motor.
(c) Bei aktivierten Anschlussgeräten wie Lampen
lassen Sie den Motor mindestens zehn Minuten
lang laufen.
(d) Prüfen Sie auf folgende Punkte;
Richtiger Lauf des Motors.
Angemessener Ausgang, und Anzeigelämpchen leuchtet
richtig auf.
-⑧)
Der Motorschalter wird normal bedient.
Kein Lecken von Motoröl und Kraftstoff (Benzin).

10. TRANSPORT

Beim Transport des Generators stellen Sie sicher, dass der
Kraftstoff (Benzin) aus dem Tank abgelassen ist.
Um zu verhindern, dass Kraftstoff aufgrund von
Vibration und Erschütterungen verschüttet wird,
darf der Generator niemals mit Kraftstoff (Benzin)
im Tank transportiert werden.
Den Kraftstofftankdeckel fest anbringen.
Um Gefahr des Entzündens von Kraftstoff zu
vermeiden, niemals den Generator längere Zeit
im direkten Sonnenlicht oder an Orten mit sehr
hohen Temperaturen stehenlassen.
Den Kraftstoff (Benzin) beim Transport in einen
speziellen Benzinkanister aus Blech füllen.
(a) Drehen Sie den Motorschalter in Position "STOPP".
(b) Den Kraftstoff aus dem Tank ablassen.
(c) Den Tankdeckel festziehen.
Keine schweren Gegenstände auf den Generator
stellen.
Den Generator in der richtigen Position auf dem
Transportfahrzeug aufstellen, so dass der Generator
nicht verrutschen oder herunterfallen kann.
Den Generator bei Bedarf mit Seilen festzurren.
WARNUNG
VORSICHT
EN
FR
DE
NL
ES
IT
PT
GR
NO
SE
FI
DK
RU
15

Advertisement

Chapters

Table of Contents

   Also See for Makita EG241A

This manual is also suitable for:

Eg321aEg441aeEg601aEg601aeEg671aEg671ae ... Show all

Comments to this Manuals

Symbols: 0
Latest comments: